Befragung zu Politik und Demokratie

Hey! Schön dass du hier bist!

gemeinsam mit den anderen Mitgliedsverbänden des Landesjugendrings NRW möchten
wir eine Erhebung durchführen. Dabei sind wir auf deine Unterstützung angewiesen. Uns
interessieren deine Einstellungen zu Politik und Demokratie. Die Ergebnisse aller abgegebenen Fragen werden gesammelt und mit der Shell-Jugendstudie verglichen.

An wen richtet sich die Umfrage?
Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 12 und 27 Jahren, mit Wohnort in
NRW.

Wie kann ich mitmachen?
Ganz einfach: beantworte uns die folgenden Fragen – selbstverständlich freiwillig. Du
kannst selbst entscheiden, ob Du eine Frage beantworten möchtet oder nicht. Es gibt
keine richtigen oder falschen Antworten.

Wer sieht meine Antworten?
Deine Angaben bleiben völlig anonym! Das bedeutet: Niemand kann aus den Ergebnissen
erkennen, von welcher Person die Angaben gemacht worden sind.

Wir arbeiten zusammen mit der GEBIT Münster. Die GEBIT ist ein sozialwissenschaftliches
Institut, mit dem wir schon seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Die GEBIT sammelt
die Ergebnisse der Befragung und wertet diese aus – nach den Vorschriften der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und allen anderen datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Dankeschön für Deine Mitarbeit!

#throwbacktuesday

Coronavirus, SARS-CoV-2 oder COVID-19 – Der Auslöser für die aktuelle Situation hat viele Bezeichnungen, doch eines haben alle gemeinsam. Der Coronavirus hat unser Leben verändert und dieses seit gut drei Wochen mit viele Einschränkungen verändert. Geschäfte und Restaurants müssen geschlossen bleiben und auch die vielen Verbände, Vereine und Gruppen müssen Ihre Arbeit einstellen. Besonders in den Ferien fehlenden tollen Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit spürbar.

Quelle: Bildrechte beim Autor

Doch, wer steckt denn gleich den Kopf in den Sand? Unter dem Motto #throwbacktuesday möchten wir euch einladen ein paar Impressionen aus dem letzten Jahr zu genießen. Da bringt Vorfreude und wir versprechen euch: Bald geht es weiter!

Landessiegerehrung 2018

Landessiegerehrung 2020 fällt aus

Für das letzte Juniwochenende war auch in diesem Jahr wieder die Landessiegerehrung für die besten Teilnehmer*innen des Bundesjugendschreibens geplant. <b>Aufgrund der unklaren Coronalage haben wir uns allerdings dazu entschlossen die Landessiegerehrung 2020 abzusagen.</b>

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, zumal der Termin Ende Juni erst in drei Monaten ist und wir alle hoffen, dass der Coronavirus bis dahin unter Kontrolle ist. Allerdings gibt es viele Entscheidungen die bereits jetzt getroffen werden müssen. Jugendherbergsbetten für ca. 70 Teilnehmer*innen sind zu buchen und ein Rahmenprogramm muss zusammengestellt werden. Aufgrund der Schulschließungen können wir die Sieger*innen aktuell nicht erreichen und zur Landessiegerehrung einladen. All dies hat uns in der Entscheidung bekräftigt die Siegerehrung in diesem Jahr ausfallen zu lassen.

Doch, ehren möchten wir die Leistung trotzdem und haben entschieden allen Siegern eine Urkunde und ein kleines Geschenk per Post zukommen zu lassen und freuen uns darauf euch im nächsten Jahr wieder zu treffen. <b>Die Landessiegerehrung 2021 finde am 26. + 27.06.2021 im Landschaftspark Duisburg statt</b>

Das Bundesjugendschreiben ist ein dezentraler, bundesweiter Wettbewerb mit den Disziplinen Tastschreiben, Textbearbeitung, Kurzschrift und Tabellenkalkulation. Am Bundesjugendschreiben nehmen jährlich weit über 10.000 meist jugendliche Teilnehmer*innen teil. Mehr Informationen zum Bundesjugendschreiben findest du unter www.bundesjugendschreiben.de.

coronavirus

Wichtige Informationen zum Coronavirus

Das Land NRW hat am Sonntag, 15.03.2020 in seiner Kabinettsitzung beschlossen, dass ab Dienstag, 17.03.2020 bis Sonntag, 19.04.2020 alle Zusammenkünfte in Vereinen und im außerschulischen Bereich nicht mehr gestattet sind. Dies ist auch inzwischen in einen Landeserlass verfasst und damit bindend. Ministerpräsident Laschet verweist darauf, dass „alle nicht notwendigen Freizeitaktivitäten und sozialen Kontakte müssen unverzüglich vermieden werden“.

Wir sagen daher als Landesverband alle geplanten Veranstaltungen und Versammlung ab.

Auch wenn es uns schwer fällt, unsere Aktivitäten sind nicht zwingend zur Aufrechterhaltung des Lebens notwendig und wir sollten so wenig wie möglich Anlass geben, dass sich Menschen in den kommenden 5 Wochen treffen, um die Ausbreitung von Corona zu verlangsamen.

Wir fordern unsere Ortsgruppen auf, ihre Veranstaltungen ebenfalls zu verschieben oder abzusagen.

Die Geschäftsstelle ist telefonisch und per Mail weiterhin erreichbar.